Loading…
You are here:  Home  >  Germany - MIL Eurozone OSI  >  Current Article

Netzschau: Neues aus der Welt der Digitalisierung und Intelligenten Vernetzung

Published By   /   July 18, 2017  /   Comments Off on Netzschau: Neues aus der Welt der Digitalisierung und Intelligenten Vernetzung

MIL OSI

MIL OSI – Source: Bundesministerium fur Wirtschaft und Energie –

Headline: Netzschau: Neues aus der Welt der Digitalisierung und Intelligenten Vernetzung

© BMWi

Aufgaben von Bildungseinrichtungen im Zeitalter der Digitalisierung

Das Gutachten “Bildung 2030 – veränderte Welt.” des Aktionsrats Bildung zeigt, dass Schulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen sich stärker an den Notwendigkeiten der Digitalisierung orientieren müssen. Sowohl in der Lehrerbildung als auch im Unterricht müssen digitale Inhalte stärker gelehrt werden. Mehr
Kooperation von E-ON und Google im Energiesektor

Der Energiekonzern E.ON hat eine Partnerschaft mit Google im Bereich Solarenergie geschlossen. E.ON wird die Google Software Sunroof erstmals außerhalb der USA nutzen. Diese berechnet mit Hilfe von Satellitendaten, wie viel Sonnenlicht im Jahresverlauf auf Dachflächen fällt. So können Hausbesitzer das Solarpotenzial ihrer Dächer abschätzen. Mehr
Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft – BMWi veröffentlicht Eckpunktepapier

Das Bundeswirtschaftsministerium hat ein Eckpunktepapier zur „Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft“ veröffentlicht. Kernforderungen des Eckpunktepapiers sind eine Vereinfachung der Aufnahme von Start-ups in die Regelversorgung, die Schaffung von Experimentierräumen im Gesundheitswesen und eine Förderung in Höhe von 500 Millionen Euro für Projekte zur Digitalisierung von Universitätskliniken. Mehr
Zukunftsstudie „Evolution der Mobilität“ veröffentlicht

Im Rahmen der Zukunftsstudie des ADAC wurde festgestellt, dass die Digitalisierung zum Treiber intermodaler Mobilitätskonzepte wird. Mit Blick auf das Jahr 2040 wird Mobilitätsketten, die verschiedene Mobilitätsformen verbinden, eine stark wachsende Bedeutung attestiert. Mehr
Förderung für Modellkommunen

Im Rahmen des Pilotprojekts „Modellkommune Open Government“ wurden neun Kommunen mit Vorbildcharakter bei Open Government-Maßnahmen ausgewählt. Diese Kommunen werden mit jeweils 50.000 Euro über zwei Jahre bei der Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen gefördert. Dabei sind unter anderem Köln, Oldenburg und der Saalekreis. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit vom BMI mit dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Landkreistag sowie dem Deutschen Städte- und Gemeindebund. Mehr

    Print       Email